Was tun, wenn wir unser Kind zur Erstkommunion anmelden möchten?

Der erste Empfang der Heiligen Kommunion in einem feierlichen Gottesdienst ist ein wichtiger Schritt im Glaubensleben.

Zur Vorbereitung auf diesen großen Tag laden wir in allen drei Gemeinden katholische Kinder ein, die entweder die 3. Klasse besuchen oder 9 Jahre alt sind.

Die Familien der betreffenden Kinder werden unmittelbar nach den Sommerferien zu einem 1. Elternabend eingeladen, bei dem sie viele Informationen rund um die Erstkommunion in unserer Seelsorgeeinheit bzw. in ihrer eigenen Gemeinde erhalten.

Viele große Ereignisse in unserem Leben bedürfen einer guten Vorbereitung und so dauert auch der Vorbereitungsweg zur Erstkommunion mehrere Monate.
Ein Teil der Vorbereitung findet im Religionsunterricht statt.
Daneben sind die Kinder und ihre Familien in dieser Zeit ganz besonders eingeladen, das vielfältige Leben in unseren Kirchengemeinden kennenzulernen. Wichtig ist uns dabei, die Eltern in diesen wichtigen Glaubensschritt ihrer Kinder miteinzubeziehen, denn sie sind auch in Glaubensfragen die Vorbilder und Leitfiguren für ihr Kind.

Zur Erstkommunion - Vorbereitung in unserer Seelsorgeeinheit gehören:

  • etwa 8 Gruppentreffen mit 4 - 6 Kindern, die in Teams von Müttern oder / und Vätern geleitet werden.
  • 2 Elternabende
  • Familiengottesdienste
  • ein Fest der Versöhnung („Erstbeichte“)
  • die Mitfeier der Karwoche und der Ostertage
  • Kennenlernen und Mitfeiern von besonderen Festen und Projekten im Kirchenjahr wie St. Martin, Krippenspiel oder der Sternsinger Aktion

Wir freuen uns auf eine intensive und schöne Vorbereitungszeit!

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Gemeindereferentin Claudia Vogelmann
Telefon: 0157 - 39 35 60 36            E-Mail: Claudia.Vogelmann@drs.de

Kommunion - Gemeinschaft mit Gott

Das aus dem lateinischen kommende Wort Kommunion bedeutet die Aufnahme in eine Gemeinschaft. So ist nach der Taufe mit der Erstkommunion ein wichtiger Schritt des Gläubigen in die Gemeinschaft der katholischen Kirche verbunden.

Die Kinder erfahren in der Erstkommunion die Gemeinschaft mit Gott. Eine Gemeinschaft die Zeichen setzt. Zeichen des Lebens und der Freude - Brot und Wein. Kommunion bezeichnet daher auch die Teilnahme am Abendmahl.

"Jesus nahm in der Nacht, da er verraten wurde, Brot, sagte Dank, brach es und sprach: Dies ist mein Leib, der für euch hingegeben wird. Tut dies zu meinem Gedächtnis!" (1. Kor.11, 23-26)

Nach der Erstkommunion kann und darf das Kind an der heiligen Messe und der Eucharistiefeier teilnehmen und damit auch die Kommunion empfangen.