20 Jahre im Dienst der Kirchengemeinde St. Clemens

Am 1.6. konnte Frau Barbara Benzing ihr 20jähriges Dienstjubiläum als Pfarrsekretärin für St. Clemens Weissach begehen..
Sie hat in all den Jahren nicht nur das Sekretariat hervorragend geleitet, sondern war auch immer zentrale Ansprechpartnerin für alle Angelegenheiten der Menschen, welche mit ihren Anliegen zur katholischen Kirchengemeinde kamen.

Frau Benzing war die ganze Zeit eben DAS verlässliche Gesicht der Kirchengemeinde.
Der KGR beglückwünschte die Jubilarin in der vergangenen Sitzung bei einem kleinen Umtrunk und überreichte ein  Geschenk als Dankeschön für all die geleistete Arbeit.

Fronleichnam - von gutem Geist begleitet

Wird der Gottesdient draußen vor dem Rosa-Körner-Stift stattfinden können oder wird es regnen? Ein Blick auf die Wetter-App ließ diese Frage offen – aber Pater Chidi zerstreute alle Bedenken bei der Eröffnung der festlichen Feier: Er habe um gutes Wetter bis zum Ende des Gottesdienstes gebeten, für den restlichen Tag könne er allerdings nicht garantieren. Und so konnten zahlreiche Gäste auf den bereitgestellten Bänken Platz nehmen, den wunderschönen Blumenteppich bewundern, den die Kirchengemeinde St. Raphael gestaltet hatte und die schöne Feier genießen. Die Prozession wurde ebenfalls von Sonne begleitet und erst bei der Ankunft an der Kirche St. Clemens erfrischten uns einige Tropfen. Nach dem Abschluss in der Kirche gab es einen gut besuchten Ständerling vor dem Gemeindezentrum – wieder bei strahlendem Sonnenschein. So konnte man sich bei Kaffee und frisch gebackenem Hefezopf noch ausgiebig unterhalten. Herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer für den Auf- und Abbau, für die farbenfrohen Blumenteppiche und an alle, die beim Gottesdienst mitgewirkt haben!

Ausflug der Erstkommunionkinder

Am Montag nach der Erstkommunion, die am 28. April 2019 stattfand, fuhren 26 Kinder aus Weissach und Rutesheim mit ihrer Begleitung nach Karlsruhe in den Stadtgarten.

Das Wetter meinte es gut und es kam sogar die Sonne heraus. Nach dem Gang durch den Zoo trafen sich alle Kinder wieder auf dem großen Spieleplatz. Hier konnten sie nach Herzenslust spielen. Die Gemüter waren jetzt erhitzt und das Eis ließen sich alle gut schmecken. Der Abschluss war die Fahrt mit den Gondeln.

Der Busfahrer wartete schon und brachte alle wohlbehalten wieder nach Hause. Die Kinder waren sich einig, dass es ein toller Tag war.

Herzlichen Dank nochmals an die Begleitung und an den Busfahrer!

Weltgebetstag 2019

"Kommt, alles ist bereit"

Unter diesem Motto feierten  wir am 1. März 2019 den Weltgebetstag der Frauen. Dieser Tag wird jedes Jahr von christlichen Frauen aus einem anderem Land vorbereitet.
Informiertes Beten – betendes Handeln, ist der Grundgedanke der Weltgebetstagsbewegung. Dieses Jahr kam die Liturgie aus Slowenien.
Der Gottesdienst wird in mehr als 120 Ländern über verschiedene Zeitzonen hinweg rund um den Globus insgesamt 24 Stunden gefeiert.
In Ökumenischer Verbundenheit feierten die Frauen aus Weissach und Flacht dieses Jahr zum ersten Mal gemeinsam den Weltgebetstag. Schon beim Ankommen gab es einen lebhaften Austausch mit den vielen bekannten oder auch unbekannten Gästen. Schwungvolle  Lieder, die von unserem „überörtlichen“ Musikteam mit unterschiedlichsten Instrumenten begleitet wurden und farbenfrohe Bilder stimmten uns auf Slowenien  und  den Gottesdienst ein.
Im Mittelpunkt des Gottesdienstes stand das Gleichnis vom Festmahl aus dem Lukas-Evangelium.
Das Vorbereitungsteam freute sich sehr, dass das Flachter Gemeindehaus fast bis auf den letzten  Platz besetzt war.
Gemeinsam beten – gemeinsam feiern!  Das scheint ganz im Sinne der Besucher und Besucherinnen des Weltgebetstages zu sein. Und so freuen wir uns schon heute auf den nächsten Weltgebetstag,  zu dem die Katholischen Frauen uns alle nach Weissach in das neue katholische Gemeindezentrum einladen. 

Ein Termin zum Vormerken also:  der 1. Freitag im März ist immer Weltgebetstag.
Die Liturgie kommt 2020 aus Simbabwe.

Marga Seyfried

Kinderfasching 2019

Herzlichen Dank an die Ministranten! Ihr habt ein super Programm zum Kinderfasching zusammen gestellt. Es war ein toller Erfolg!!

Auch die Helfer, die für das leibliche Wohl gesorgt haben und für den Auf/Abbau zuständig waren, wollen wir nicht vergessen. Euch Allen ein herzliches Dankeschön!

Ein herzliches Dankeschön an die Sternsinger!

40 fleißige Mädchen und Jungen aus Weissach und Flacht waren am 5. und 6. Januar unterwegs und haben für Kinder in Not, weltweit gesammelt.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Kindern und Begleitern. Dieses Jahr konnte eine Jugendliche sogar ein Jubiläum feiern: Sie war zum 10. Mal  als Sternsinger dabei.

Bei der Aktion wurden dieses  Jahr 5.509,82 Euro gesammelt. Hier können Sie das Dankschreiben lesen!

Ein herzliches Vergelt's Gott geht an das Vorbereitungsteam: Martina Moch, Katharina Freitag und Sabine Hachenberg. Wir sind sehr froh und dankbar, dass sie schon einige Jahre die Aktion begleiten!

Ebenso ein herzliches Dankeschön an das Küchtenteam, Monika Schönwälder, Silvia Noisser und Birgit Pleuss. Ihr habt die Kinder wieder sehr gut verköstigt!

Tanz auf dem Kirchplatz am 4. August 2018

(alle Bilder von Christof Brügger)

Impressionen vom Tag der Seelsorgeeinheit am 8. Juli 2018

Unter freiem Himmel bei strahlendem Sonnenschein feierten wir am 08.07.2018 auf dem Kirchplatz St. Clemens in Weissach den Tag der Seelsorgeeinheit. Dieses Fest wurde von den drei Gemeinden (Weissach, Renningen/Malmsheim, Rutesheim) der Seelsorgeeinheit CleBoRa gemeinsam organisiert und vorbereitet. 

Unter dem diesjährigen Motto „Brücken bauen“ sollten sich die Gemeindemitglieder noch besser kennen lernen. Der Gottesdienst wurde von Pfarrer Gruber gemeinsam mit Pfarrer Pitzal und den drei Spiritaner-Padres abgehalten. Für die musikalische Umrahmung während des Gottesdienstes sorgte die Band „Open Seraphim“, die mit ihren schwungvoll arrangierten Liedern immer wieder zum Mitklatschen anregte. Nach dem gemeinsamen Gottesdienst war auch für das leibliche Wohl gesorgt: Beim Mittagessen mit anschließendem Kaffee und Kuchen konnte man im Gemeindehaus und auf dem Kirchplatz noch gemütlich zusammen sitzen und sich weiter kennen lernen. Musikalisch begleitet wurde der Nachmittag von der Band der Musikschule Hortus Musicus. Auf der Mitmach-Bühne beeindruckten u.a. drei Weissacher Kinder mit einer akrobatischen Tanzeinlage. Auch für die kleinen Besucher gab es ein vielseitiges Spielangebot der KJG-Gruppen aus Rutesheim und Renningen/Malmsheim.

Rundum ein gelungenes Gemeindefest, bei dem das Motto „Brücken bauen“ tatsächlich gelebt wurde. Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer, die dazu beigetragen haben! 

(Bericht: Tanja Korn-Maier, Fotos: Frank Maier)